Unauthorized

This server could not verify that you are authorized to access the document requested. Either you supplied the wrong credentials (e.g., bad password), or your browser doesn't understand how to supply the credentials required.

Damenbekleidung

Mode für die Frau

Die Bademode 2013

Als der Bikini von einem französischen Ingenieur vor mehr als 65 Jahren erfunden wurde, sprach man von einem Skandal. Der Bikini-Schöpfer musste eine Nackttänzerin engagieren, um das spärliche Badetextil auf dem Laufsteg zu präsentieren, denn die seriösen Models – damals noch Mannequins genannt – waren nicht bereit, sich derart freizügig vor einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Ganz anders ist das heute – der Bikini gehört zum Alltag an den Stränden und in den Badeanstalten.

Nach wie vor ist der Bikini ein wichtiges Element der angesagten Bademode, allerdings nicht knapp und gewagt, sondern in vielerlei Formen und Variationen. Vor allem Monokinis und Pareos sind für Wasserratten und Strandläuferinnen der Mode-Tipp für 2013.

Der Mixkini

Bereits im vergangenen Jahr deutete sich die Wiederaufnahme des Monokinis an. Der raffinierte Schnitt, eine Kombination aus Bikini und Einteiler, macht den Monokini aus. Es sind meist die Modelle mit wenig Stoff, die sich als echte Hingucker erweisen und durch ausgefallene Schnürungen, Perlen und Applikationen aus unterschiedlichen Materialen mit besonderem Pfiff ausgestattet sind.  Dennoch ist der Bikini noch immer angesagt. Der neue Trend heißt „Mixkini“, bei dem Ober- und Unterteile wild durcheinander gemixt werden können. Je deutlicher sich die Farbgebung unterscheidet, desto mehr spricht man vom Mixkini.

Edel und extravagant – der Pareo

Das reine Strandvergnügen vermittelt der Pareo, der zudem noch schick und edel aussieht. Er lässt sich zu vielen raffinierten Möglichkeiten binden und knoten. Ursprünglich stammt der Pareo von den Cookinseln und Tahiti. Im 19. Jahrhundert wurde das viereckige Stoffstück  zu Damenröcken gewickelt. Im aktuellen Modetrend sieht das Tuch sowohl als Rock gut aus und macht ebenfalls als Oberteil geschnürt oder als kurzes Strandkleid, im Grace-Kelly-Stil gefaltet, eine gute Figur.

IMG: darlinas – FotoliaSimilar Posts: