Damenbekleidung

Mode für die Frau

Kleidergrößen

Kennen Sie Ihre amerikanische Hosengröße oder Ihre französische Kleidergröße? Natürlich nicht. Wer kann sich ausländische Konfektionsgrößen schon merken. Zum Glück gibt es Konfektionstabellen, die uns immer wieder durch den internationalen Größendschungel helfen. Allerdings ist auch hier vorsicht geboten, da ausländische Konfektionsgrößen meist ganz anders bemessen werden.

Ausländische Konfektionsgrößen – so bekommen Sie den Durchblick

Wer sich trotzdem zurechtfinden und sich nicht nur auf Tabellen verlassen möchte, muss Folgendes beachten. Italienische und französische Konfektionsgrößen beginnen in den 30ern, weshalb man in Italien 4 und in Frankreich nur 2 Nummern auf Konfektionsgrößen in Deutschland dazurechnen muss. Außerdem existiert Gr. 48 in Frankreich nicht. Deshalb ist die französische 50 gleich der deutschen 46er. Ab der französischen Größe 50 muss der Größenwert also um 4 Nummern aufgestockt werden.

Im Zweifelsfall eine Nummer größer

Auch britische, amerikanische und japanische Größeneinheiten machen uns manchmal das Leben schwer. Doch es ist ganz einfach, sich die Unterschiede der Konfektionsgrößen einzuprägen. Die deutsche Startgröße 32 entspricht in den USA einer 4, in England einer 6 und in Japan einer 9. Mit diesem Wissen muss man zu jedem Größenschritt nur noch eine 2 addieren und schon kann man die eigene Größe ermitteln. Im Großen und Ganzen ist auf internationale Konfektionstabellen Verlass, doch wer sichergehen möchte, sollte Kleidung im Ausland lieber eine Nummer größer bestellen und bei Bedarf beim Schneider anpassen lassen.

Umrechnungstabelle für internationale Konfektionsgrößen

InternationalXSXSSSMMLLXLXLXXLXXL
Deutschland323436384042444648505254
UK6810121416182022242628
Frankreich343638404244464850525456
Italien384042444648505254565860
USA468101214161820222426
Japan7911131517192123252729

Weitere Konfektionsgrößen