Unauthorized

This server could not verify that you are authorized to access the document requested. Either you supplied the wrong credentials (e.g., bad password), or your browser doesn't understand how to supply the credentials required.

Damenbekleidung

Mode für die Frau

Modephänomen Lady Gaga

Lady Gaga WachsfigutSie gilt als eines der größten Pop-Phänomene unserer Zeit und wird von vielen sogar als „die neue Madonna“ gefeiert. Die aus New York stammende Sängerin zählt zweifellos zu den bekanntesten Künstlern weltweit. Doch die Frau ist nicht nur ein Pop-Phänomen, sondern gleichermaßen auch ein Mode-Phänomen. Modedesigner Giorgio Armani, der viele ihrer Bühnenoutfits designt hat, schwärmt: „Sie verfügt nicht nur über ein beeindruckendes Komponisationstalent sondern ist auch ein modernes Modephänomen.“

Mode ohne Grenzen – schrill, imposant und kreativ

Wenn es um Mode geht, gibt es für die Künstlerin, bekannt als Lady Gaga, keine Tabus. Dabei wird sich manch einer fragen, ob es sich dabei um einen besonders kreativen Modestil handelt oder nicht eher um Provokation oder einfach um schlechten Geschmack. Feststeht: Wenn diese Frau in der Öffentlichkeit auftaucht, sorgt sie für Staunen. Auffallen um jeden Preis scheint ihre wichtigste Stylingregel und Ziel jedes Auftritts zu sein.

Ausgefallene Kostüme, Haarteile und verrückte Accessoires sind ihr Markenzeichen. Mehr noch als für ihre Musik ist sie bekannt für ihren schrillen Look. Für Furore gesorgt haben insbesondere ihr Auftritt im Fleisch-Kostüm bei den MTV Video Music Awards in Los Angeles Ende 2011 und ihr rotes Latex-Outfit bei einem Treffen mit Queen Elizabeth II.

Lady Gaga als Stilikone

Seit Beginn ihrer Karriere gilt sie als absolute Stilikone – 2011 wurde die exzentrische Sängerin dann auch offiziell zur Stilikone des Jahres ernannt. Ausgezeichnet wurde sie vom Council of Fashion Designers of America (CFDA), dem Berufsverband US-amerikanischer Modedesigner. Vor ihr gewannen diese Auszeichnung Berühmtheiten wie das Topmodel Kate Moss (2005) und Schauspielerin Sarah Jessica Parker (2004).

Die Kulturjournalistin Lizzy Goodman hat sich in ihrem Buch „Lady Gaga – Grenzbereich Mode“ ausführlich mit der Mode der Stilikone befasst. In verschiedenen bebilderten Kapiteln mit Namen wie „Kunst der Verführung“, „Körperkult“, „Bondage Chic“ und „Schocker-Outfits“, betrachtet Goodman deren Einflüsse und die Beziehung zwischen Mode und Ruhm.

Bildquelle: STAR PRESS / OLIVER WALTERSCHEID – FotoliaSimilar Posts: